Rückblicke

Auf dieser Seite möchten wir uns nochmals anhand von Beiträgen und einigen Bildern an unsere letzten Anlässe erinnern.

Wanderung
Von Laufenburg CH nach Laufenburg DE und wieder zurück war das Motto der diesjährigen, gut gelungenen Augustwanderung. Auf der Schweizer Seite ging es entlang dem Rhein bis zur Zollbrücke und nach dessen Überquerung auf der deutschen Seite wieder zurück ins Restaurant Rebstock. Natürlich durfte der Apéro unterwegs nicht fehlen. Nach dem feinen Mittagessen auf der Rheinterrasse des Restaurants mit Blick auf das vorbeifliessende Wasser überquerten wir den Rhein abermals und spazierten durch Laufenburgs Altstadt wieder Richtung Bahnhof.
Sommerausflug
Der von Kari Binggeli super organisierte Sommerausflug übertraf sämtliche Erwartungen. Nach dem Kaffee/Gipfelihalt in Willisau führten uns die beiden A.N.K. Busse durch die wunderschöne, für viele recht unbekannte Gegend auf die Ibergeregg. Das auf der Passhöhe servierte Essen mundete köstlich. Der Service war äusserst freundlich und speditiv, sodass auf der Heimfahrt noch ein Abstecher nach Einsiedeln mit Besuch des Klosters möglich war.
Schänzlifest
Das diesjährige Schänzlifest konnte endlich wieder einmal im üblichen Rahmen durchgeführt werden. Die optimale Wettervorhersage lockte viele Mitglieder an. Es stimmte alles, ausser dass die Bratwürste nicht ausreichten und zusätzlich noch Christophs Klöpfer-Reserve auf den Grill musste!
Normandie Reise
Eine unvergesslich schöne und äusserst interessante Reise von 12. bis 19. Juni 2022 brachte uns in die Normandie und Bretagne. Eindrücklich waren vor allem die Orte an welchen die Alliierten am 06.06.44 gelandet sind. Auch die Landschaft, durch welche uns Hanspeter, möglichst nahe der Küste, souverän chauffierte war beeindruckend. Die Gruppe passte wunderbar zusammen und so konnten wir in fröhlicher Runde auch die Abende noch geniessen.
Wanderung
Bei traumhaft schönem, nur etwas für die Jahreszeit zu heissem Wetter trafen die 20 Teilnehmenden pünktlich am Bahnhof Muttenz ein. Und los ging die Reise nach Nuglar. Etwa in der Hälfte des Weges erwartete uns eine überaus angenehme Überraschung: der von Brigitte und Karli vorbereitete Apéro an ihrem lauschigen, schattigen Plätzchen. Wohlgestärkt gings weiter zum Mittagessen ins Restaurant Sichternhof oberhalb Liestal. Und so endete ein von Vreni und Mäni toll organisierter Wandertag.
Frühlingsausflug
Was stellt man sich unter einem Ausflug "Tulpenblüte von Morges" vor? Sicher nicht diese farbenfrohe Pracht tausender, in voller Blüte stehender und liebevoll zu Gebilden arrangierter Tulpen in einem wunderschönen Park. Die Begeisterung war gross und nach einem gut einstündigen Rundgang meldete sich, trotz Kaffee/Gipfelihalt am Vormittag, der Appetit. Das Mittagessen wurde uns im Restaurant du Lac de Bret Puidoux serviert. Mit dem obligaten Stau fuhren wir gutgelaunt nach 16:00 Uhr wieder zurück nach Muttenz.
Traubeneichen Geburtstag
Bei absolutem Bilderbuchwetter trafen wir uns bei der Dorfkirche und machten uns Richtung Laahallen zu unseren Traubeneichen auf. Aber oh Schreck, wo sind denn diese geblieben? Völlig überwuchert konnten wir nur anhand des überwachsenen Schildes ausmachen, wo sie sein sollten. Eine Enttäuschung für unsere drei neuen Mitglieder. Hingegen mundete der Apéro herrlich und bei dem anschliessenden Zvierieplättli in der Lachmatt klang der gelungene Anlass fröhlich aus.
Jassturnier
Endlich konnte der Anlass nach dreimaligen Absagen wieder einmal durchgeführt werden. Gegenüber vorherigen Jahren "kämpften" nur gerade 20 Teilnehmer um den Pokal. Diesen konnten wir nach dem etwas schleppenden, aber gemütlichen Nachmittag Margrit Brenner mit Total 4295 Punkten überreichen.
GV 2022
Nach einem Jahr Pause mit schriftlicher Abstimmung konnte die diesjährige GV wieder normal im Coop Tagungszentrum durchgeführt werden. Leider entschloss sich Doris Stebler nach 18-jähriger Vorstandstätigkeit in den Ruhestand zu treten. Sie wurde zum Ehrenmitglied ernannt und wird uns hoffentlich auch weiterhin auf den Tagesreisen begleiten. Als ihre Nachfolgerin hat sich Vreni Schmid zur Verfügung gestellt und wurde einstimmig gewählt. Alle übrigen Geschäfte wurden ohne Gegenmehr angenommen.